POL-PDMT: Kirburg. Unfall infolge Trunkenheit

Ein 30 jähriger Mann befuhr am Donnerstag Abend mit seinem PKW die Langenbacher Straße in Kirburg aus Richtung Langenbach. An der Einmündung der Langenbacher Straße mit der Köln-Leipziger-Straße bog er nach links in Fahrtrichtung Hof ab. Aufgrund von Alkoholeinfluss und nicht angepasster Geschwindigkeit kam er dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg und stieß mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Zaun. Anschließend setzte er seine Fahrt in Richtung Kirburg fort, fuhr dabei links an einem an Fahrbahnteiler mit angebrachten vorbei, kam anschließend am Ortsausgang Kirburg nach links von der Fahrbahn ab und fuhr dabei mit dem linken Vorderrad gegen einen Bordstein. Dadurch entstand weiterer Sachschaden am PKW, was ihn aber nicht an der Weiterfahrt hinderte. Im Rahmen der Fahndung konnte der Fahrer später angetroffen werden. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.Es ist bislang nicht bekannt, ob er zuvor weitere Verkehrsunfälle verursacht hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0

Menü schließen