PDMY: Vollbrand einer Holzhütte auf einem Gartengrundstück

Hütte

Am Freitag, den 08.11.2019, um 19:53 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Adenau durch einen aufmerksamen Bürger eine brennende Holzhütte am Waldrand der Ortslage Kottenborn gemeldet. Bei Eintreffen der Polizeikräfte befanden sich bereits die Freiwilligen Feuerwehren Kottenborn, Wimbach und Adenau bei den Löscharbeiten, welche zügig abgeschlossen werden konnten. Im Rahmen der durchgeführten Löscharbeiten wurde festgestellt, dass das Feuer vermutlich mittels eines Brandbeschleunigers verursacht wurde. Aufgrund der vorliegenden Wetterlage sowie den örtlichen Bedingungen kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von einer Brandstiftung ausgegangen werden. Bei der in Rede stehenden Holzhütte handelt es sich um eine Lagerstätte zur Aufbewahrung von Gerätschaften mit einem unmittelbar angrenzenden sowie umzäunten Gartengrundstück. Zu einem Personenschaden ist es nicht gekommen. Der entstandene Sachschaden dürfte schätzungsweise 10.000 Euro betragen. Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegen keinerlei Hinweise bzgl. eines Tatverdächtigen vor. Bereits am Freitag, den 01.11.2019, ereignete sich auf dem in Rede stehenden Gartengrundstück ein Hausfriedensbruch sowie eine Sachbeschädigung in Form von abgeschnitten Baumspitzen. Auch in diesem Fall liegen keinerlei Täterhinweise vor. Es kann jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Tat-/Täterzusammenhang in beiden Sachverhalten ausgegangen werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Adenau unter 02691-9250 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion in Adenau
Telefon: 02691-925-0

Menü schließen