POL-PPWP: „Wenn am Wochenende die Massen, in die Fußballstadien zieh’n…“

Foto: Polizei

Kaiserslautern (ots)

..dann ist die Polizei mit am Start. Wir haben für die Fußballpartie am Samstag zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SV Meppen, Anpfiff ist um 13.30 Uhr, Tipps zur An- und Abreise.

Für Gästefans: Busreisende können direkt ans Stadion fahren und dort auf dem Parkplatz Ost parken. Wir empfehlen die Anfahrt über die Anschlussstelle Kaiserslautern Centrum, über die Mainzer Straße, nach links in die Donnersbergstraße, über die Barbarossastraße in die Kantstraße, hoch zum Stadion (in der Kantstraße an der Tankstelle rechts abbiegen). Fans, die mit dem Auto aus dem Emsland kommen, können auf dem Park-and-Ride-Parkplatz Schweinsdell parken. Über die A63 aus Richtung Mainz kommend, wechseln Sie hierzu am Autobahndreieck Kaiserslautern auf die A6 nach Mannheim, dann Kaiserslautern-Ost abfahren. Vom Parkplatz fahren Shuttlebusse zum Fritz-Walter-Stadion und bringen Sie nach Spielende wieder zurück zu Ihrem Wagen.

Für Heimfans: Rechnet vor dem Spiel, voraussichtlich zwischen 11.40 Uhr und 12.15 Uhr, und nach Spielende mit Stau im Bereich des Elf-Freunde-Kreisels. Der Kreisel wird dann kurzzeitig gesperrt.

Aus Richtung Ludwigshafen kommend wird die Bahn wieder zusätzliche Züge einsetzen (siehe: https://s.rlp.de/YGUVW).

Für alle Fans: Der Messeplatz steht wegen der Kerwe nicht als Parkplatz zur Verfügung.

Grundsätzlich empfehlen wir eine frühzeitige Anreise.

Antworten und Hintergründe zu immer wiederkehrenden Fragen rund um die Heimspiele des 1. FC Kaiserslautern hat der Fußballclub auf seiner Homepage unter https://s.rlp.de/EDXlo zusammengestellt.

Allen Fans wünscht die Polizei einen schönen Fußballsamstag auf dem Betzenberg. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 17. Mai 2019 — 18:12