PDWO: Worms-Herrnsheim – Zwei Verkehrsunfallfluchten

Worms (ots)

Am Montag, 14.10.2019, parkt gegen 17:00 Uhr die Fahrerin eines Kia Vengas im Parkhaus des Klinikums in der Gabriel-von-Seidl-Straße. Ein bisher unbekannter und flüchtiger PKW-Fahrer beschädigt vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Kia der Geschädigten. Zum Unfallverursacher liegen bisher keine Täterhinweise vor.

Ein ähnlicher Vorfall ereignet sich nur einen Tag später. Am gestrigen Dienstag, 15.10.2019, parkt gegen 07:30 Uhr eine 50-jährige PKW-Fahrerin ebenfalls ihr Fahrzeug in dem o.a. Parkhaus. Ihr Ford Fiesta wird von einem unbekannten und flüchtigen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Auch hier liegen zum Unfallverursacher derzeit keine Hinweise vor.

Die Polizei weist darauf hin, dass unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist. Die flüchtigen Fahrer müssen mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren und Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner KFZ-Versicherung verlieren und an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät Ihnen deshalb, jeden Unfall zu melden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-116

www.polizei.rlp.de/pd.worms

Updated: 16. Oktober 2019 — 14:07