PPWP: Bei Kontrollen Drogen gefunden

Kaiserslautern (ots)

Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt die Polizei gegen einen Mann aus dem Stadtgebiet. Der 50-Jährige fiel am Mittwochabend bei einer Personenkontrolle in der Friedenstraße auf, weil er Drogen bei sich hatte. Er übergab den Beamten freiwillig einen Beutel mit rund 50 Gramm Amphetaminpaste; außerdem wurde bei der Durchsuchung seiner Sachen noch ein weiterer Beutel mit einer kleinen Menge der Paste gefunden. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Bereits am späten Nachmittag hatte sich ein anderer 50-Jähriger aus dem Stadtgebiet aus ähnlichem Grund eine Strafanzeige eingehandelt. Er hatte durch sein hektisches Umherlaufen in der Innenstadt die Aufmerksamkeit von Polizeibeamten auf sich gezogen und war daraufhin einer Kontrolle unterzogen worden. Dabei fanden die Beamten in der Bauchtasche des Mannes mehrere Tütchen mit einer Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte; diese wurden sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen laufen. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Updated: 16. Mai 2019 — 12:16