PPWP: Rauchentwicklung löst Einsatz aus

Kaiserslautern (ots)

Passanten beobachteten am Dienstagvormittag eine starke Rauchentwicklung über einem Gebäudekomplex in der Karl-Marx-Straße. Wegen des vermeintlichen Brandes alarmierten sie über Notruf die Rettungskräfte. Sofort rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus. Ein Feuer konnte nicht festgestellt werden. Allerdings kam ungewöhnlich viel Rauch aus einem Schornstein. Die Überprüfung ergab, dass wegen eines technischen Defekts an einem Kernspintomographen einer radiologischen Praxis Helium ausgetreten war. Helium ist ein ungiftiges Gas, das auch in Luftballons als sogenanntes Ballongas verwendet wird. Zu einer Gefährdung kam es nicht. Ein Schaden ist nicht entstanden. Wegen des Einsatzes waren rund um den Gebäudekomplex kurzzeitig Absperrmaßnahmen erforderlich. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Updated: 11. September 2019 — 17:57