ST: Horstmar, Ochtrup, Telefonbetrüger

Steinfurt (ots)

Im Kreis Steinfurt versuchen Telefonbetrüger weiterhin, als falsche Polizisten oder angebliche Enkel, Geld zu ergaunern. In Ochtrup haben am Donnerstagmittag (28.02.) falsche Polizisten bei zwei Seniorinnen angerufen. Sie sagten, dass in ihrer Straße am Morgen ein Einbrecher festgenommen wurde. Der Mann habe einen Notizblock bei sich gehabt, auf dem ihre Namen standen. Danach befragten die falschen Polizisten die beiden Frauen nach Geld, Schmuck und Wertsachen. Nachdem beide Frauen sagten, dass sie ihre Söhne informieren und bei der Polizei den Sachverhalt nachfragen würden, legten die Anrufer auf. In Horstmar hat eine Unbekannte sich bei einer Seniorin am Telefon als Enkelin ausgegeben. Sie sagte, dass sie eine Eigentumswohnung gekauft hat und bis zum nächsten Tag eine größere Geldsumme zahlen muss. Sie bat die Seniorin, dass Geld vorzustrecken und ihren Eltern davon nichts zu erzählen. Nachdem die Seniorin sagte, dass sie nichts zahlen würde, legte die Unbekannte auf. Die Polizei warnt in diesen Zusammenhängen nochmal: Gehen Sie nicht auf derartige Gespräche ein! Legen Sie auf! Übergeben Sie niemals Bargeld oder Wertgegenstände an fremde Personen. Auch dann nicht, wenn die Personen von den „Verwandten/Polizisten“ zu ihnen geschickt worden sind, um Geld abzuholen. Lassen Sie niemals Fremde in ihr Haus/ihre Wohnung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Updated: 1. März 2019 — 15:37