NRW - Highwaynews.de

Aktuelle Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

REK: Täter nach gefährlicher Körperverletzung ermittelt/ Bedburg

Rhein-Erft-Kreis (ots) – Zeugen hatten die Tat beobachtet und konnten entscheidende Hinweise geben.

Bereits am 14. Januar (Sonntag) gegen 04:20 Uhr ereignete sich die Tat am Bahnübergang an der Erkelenzer Straße. Die Zeugen (m 18/w 18) hörten zur Tatzeit einen lautstarken Streit. Sie sahen wie zwei Jugendliche einen Mann mit einem Koffer gegen den Kopf schlugen. Als der 43-Jährige auf dem Boden lag, traten und schlugen sie weiter auf ihn ein. Die Täter flüchteten als sich die Zeugen näherten. Das Paar kümmerte sich um den Verletzten und rief über Notruf „110“ die Polizei. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Durch das beherzte Eingreifen des Paares und die schelle Verständigung der Rettungskräfte konnte dem 43-Jährigen schnell geholfen und Schlimmeres verhindert werden. Durch die Zeugenaussagen und weitere Ermittlungen des Kriminalkommissariat 21 in Bergheim erhärtete sich der Tatverdacht gegen zwei Jugendliche (16/17). Sie waren geständig und bereuten ihr Handeln. Für ihre strafbares Verhalten müssen sie sich vor einem Jugendrichter verantworten (bb)

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Updated: 6. Februar 2018 — 16:08
NRW - Highwaynews.de © 2018 Frontier Theme