Highwaynews.de/nrw/

Feuerwehr und Polizeimeldungen aus Nordrhein-Westfalen

KR: Polizei geht gegen Drogen im Straßenverkehr vor

Krefeld (ots) – Die Polizei Krefeld hat gestern (10. Januar 2019), im Zeitraum zwischen 10 und 18 Uhr, Drogenkontrollen vor dem Grotenburg-Stadion durchgeführt.

Das Ergebnis: Bei zwei Autofahrern erhärtete sich der Verdacht – sie hatten ihr Auto unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt. Sie mussten beide einen Drogenschnelltest machen. Außerdem entnahm ihnen ein Arzt noch vor Ort eine Blutprobe. Bei dem Mercedes-Fahrer (41 Jahre) spürte ein Diensthund zudem eine geringe Menge Betäubungsmittel im Aschenbecher auf. Dieses wurde sichergestellt. Für beide endete die Fahrt am Grotenburg-Stadion und es wartet nun ein Ermittlungsverfahren auf sie.

Ein weiterer Autofahrer hatte einen gefälschten ausländischen Führerschein. Deshalb wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein sichergestellt. Zudem telefonierten zwei Autofahrer während der Fahrt und eine Person war nicht angeschnallt. (19)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Updated: 11. Januar 2019 — 16:35
NRW - Highwaynews.de © 2018 Frontier Theme