BO: Witten Unrichtige rechte Farbschmierereien auf dem „Rheinischen Esel“ – Zeugen gesucht!

Witten (ots)

Am gestrigen 28. Februar, gegen 20.15 Uhr, wurde eine Streifenwagenbesatzung der Polizei zu dem Radweg „Rheinischer Esel“ in Witten-Annen gerufen.

Dort, circa 200 Meter südlich der Almstraße, hatten noch unbekannte Täter Kennzeichen von verfassungswidrigen Organisationen auf den Boden einer Brücke gesprüht – mit roter Lackfarbe.

Die Beamten entdeckten ein verkehrt gezeichnetes Hakenkreuz sowie die Aufschrift „Hittler“ – insgesamt ca. 2,30 Meter lang und 0,5 Meter hoch.

Der ermittelnde Staatschutz des Bochumer Polizeipräsidiums bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4505 sowie 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise auf die Farbsprayer vom „Rheinischen Esel“.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Updated: 1. März 2019 — 16:07