HF: Motorradfahrer flüchtet nach Unfall zu Fuß – 24-Jähriger ohne gültigen Führerschein

(jd) Ein 25-jähriger Herforder fuhr mit seinem Ford am Freitag (24.6.), um 22.09 Uhr auf dem Wellenbrücker Weg in Richtung Bünder Straße. An einem abgesenkten Bordstein beabsichtigte der Mann, sein Fahrzeug zu wenden. In dem Moment, in dem der Ford aufgrund des Wendevorgangs quer auf der Fahrbahn stand, gelang es einem 24-jährigen Motorradfahrer, der in gleicher Richtung fuhr, nicht mehr zu bremsen. Der Herforder, der eine Maschine der Marke Yamaha steuerte, fuhr in die Seite des Pkw und stürzte. Der Motorradfahrer flüchtete dann über einen Fußweg zu Fuß vom Unfallort. Die hinzugerufenen Polizeibeamten trafen den von Unfallzeugen beschriebenen Mann allerdings im Nahbereich an. Der 24-Jährige, der sich bei dem Unfall leicht verletzte, wurde von der Besetzung eines Rettungswagens vor Ort behandelt. Er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Der Sachschaden an den Fahrzeugen liegt bei rund 5500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de