GT: Alleinunfall in Westerwiehe – Zwei Verletzte

Rietberg (MK) – Am Samstagnachmittag (25.06., 14.30 Uhr) verunfallte ein 38-jähriger Pkw-Fahrer auf der Lipplinger Straße und verletzte sich hierbei leicht und seinen Beifahrer schwer.

Den Erkenntnissen zufolge befuhr der 38-jährige Mann aus Kassel mit einem Alfa die Lipplinger Straße in Richtung Delbrück. Kurz nach dem Einmündungsbereich zur Straße Hochfeld verlor der Alfa-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn. Das Fahrzeug überschlug sich in der Folge und kam im angrenzenden Straßengraben auf dem Dach zum Liegen.

Rettungskräfte übernahmen die Erstversorgung des Alfa-Fahrers sowie seines Beifahrers. Während der 38-jährige Fahrer mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus transportiert wurde, fuhr eine weitere Besatzung den 41-jährigen Beifahrer aus Delbrück zur stationären Aufnahme in ein Rheda-Wiedenbrücker Krankenhaus.

Der Sachschaden des unfallbeschädigten Alfa wurde auf rund 7500 Euro geschätzt. Ein beauftragtes Abschleppunternehmen übernahm die Bergung und den Abtransport.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de