BN: Königswinter-Römlinghoven: Seniorin bei Raubdelikt in Einfamilienhaus leicht verletzt – Polizei fahndet nach flüchtigem Täter

Am 25.06.2022, gegen 18:50 Uhr, kam es im Bereich eines Einfamilienhauses in der Straße „Lommerwiese“ in Römlinghoven zu einem Raubdelikt, bei dem eine Seniorin leicht verletzt wurde.

Nach dem aktuellen Sachstand klingelte ein noch unbekannter Mann zur Tatzeit an der Haustüre der Geschädigten. Nachdem die Seniorin die Türe geöffnete hatte, schubste der Unbekannte die Frau, die daraufhin zu Boden fiel. Die leicht verletzte Frau lief daraufhin zu einem Nachbarn, der über einen Notruf sofort die Polizei alarmierte. Nach den ersten Ermittlungen der kurze Zeit später eintreffenden Einsatzkräfte führte der Unbekannte eine Schusswaffe mit. Da zunächst unklar war, ob der Täter das betroffene Haus bereits verlassen hatte, erfolgte die Durchsuchung der Räume durch zusätzlich alarmierte Spezialkräfte. Der Tatverdächtige hatte sich jedoch bereits vom Tatort entfernt.

Über Art und Umfang möglichen Raubgutes liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme des Mannes, zu dem derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

· männlich
· große, schlanke Statur
· 40-45 Jahre alt
· Muttermal an der Oberlippe (links)
· dunkles T-Shirt
· dunkle Hose
· dunkle Kappe
· schwarze Sonnenbrille
· Rucksack der Marke „CRANE“
Das zuständige KK 13 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Zeugen, die Beobachtungen mit einem möglichen Zusammenhang zu dem geschilderten Geschehen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202