SO: Gaspistole löst Polizeieinsatz aus

Am Donnerstag, 23. Juni, gegen 15.30 Uhr, ging bei der Polizei ein Notruf ein. Ein Mann soll mit einer Waffe auf der Werler Straße unterwegs sein. Bei Eintreffen der alarmierten Polizeikräfte zog sich der psychisch auffällige Mann in seine Wohnung an der Straße Zur Waterlappe zurück. Dort konnten die Beamten den 41-Jährigen überwältigen und festnehmen. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Bei der mitgeführten Waffe des Mannes handelte es sich um eine Gaspistole. Der Mann wurde in eine Psychiatrie eingewiesen.(jb)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de