DN: Auf die falsche Ampel geschaut: Unfall auf der Kreuzung

Gestern kam es zu einer Kollision von zwei Pkw auf der Kreuzung Lendersdorfer Straße / Bahnstraße in Düren. Ein Mann wurde leicht verletzt.

Ein 72-jähriger Dürener fuhr mit seinem Pkw gegen 13:30 Uhr aus der Lendersdorfer Straße auf die Kreuzung zu. Er wollte geradeaus in die Monschauer Straße fahren. Er dachte, seine Ampel wäre grün gewesen, räumte aber später ein, dass er nicht ausschließen könne, dass er ausversehen auf die Ampel der Rechtsabbieger geschaut habe und dann in die Kreuzung eingefahren sei. Aus der Bahnstraße kam ein 86 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Düren. Dieser wollte geradeaus auf die Monschauer Landstraße fahren. Seine Ampel war grün, er fuhr in die Kreuzung ein und es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto des 72-Jährigen.

Der 86-Jährige wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, der Unfallverursacher blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro; beide Autos wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträgtigungen im Kreuzungsbereich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199