Bonn-Nordstadt: „Dooring-Unfall“ – 21-jähriger Fahrradfahrer verletzt

Am Donnerstag (23.06.2022) verletzte sich ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Bonner Nordstadt.

Der 21-Jährige war gegen 10 Uhr auf seinem Fahrrad auf der Heerstraße unterwegs, als ein 49-jähriger Autofahrer aus seinem Pkw aussteigen wollte, der am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Der Autofahrer öffnete unbedacht die Fahrertür und der Zweiradradfahrer hatte keine Möglichkeit mehr auszuweichen. Er stieß gegen die Tür und verletzte sich dabei glücklicherweise nur leicht. Dennoch wurde er vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Eine einfache Methode „Dooring-Unfälle“ zu vermeiden ist die Anwendung des sogenannten „Holländischen Griffs“. Dabei öffnen Sie die Tür Ihres Autos nicht mit der Hand, die Ihrer Tür am nächsten ist, sondern mit der anderen Hand. Dadurch drehen Sie Ihren Oberkörper automatisch herum und blicken in den toten Winkel.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202