Warendorf. Pkw überschlug sich

Am Freitag, 24.6.2022, 5.30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B 475 in Warendorf. Ein 34-jähriger Warendorfer befuhr mit seinem Pkw die Straße Vohren und querte die B 475. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto einer 67-jährigen Warendorfern, die aus Richtung Westkirchen kam. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Pkw der 67-Jährigen auf den Grünstreifen und ins Schleudern, so dass sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegend stehen blieb. Rettungskräfte brachten beide leichtverletzten Fahrzeugführer zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Die Autos wurden abgeschleppt. Kräfte der Feuerwehr Vohren streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Die B 475 war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 19.250 Euro.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de