OE: Randalierer verletzt Rettungskräfte

Rettungswagen und Notarzt waren am Mittwochabend (22.Juni) zu einem Notfall in Petersburg entsandt worden. Ein 64-Jähriger war im alkoholisierten Zustand die Treppe herunter gefallen und hatte sich verletzt. Mit der nötigen medizinischen Versorgung war der Mann jedoch nicht einverstanden. Der 64-Jährige schrie und schlug wild um sich, um sich einer Behandlung zu entziehen. Dabei verletzte er zwei Mitarbeiter des Rettungsdienstes leicht. Aus diesem Grund wurden die Rettungskräfte schließlich auch durch die Polizei unterstützt. Doch auch gegenüber den Polizeibeamten setzte sich das aggressive Verhalten des Mannes fort, sodass er letztlich mit Handfesseln fixiert werden musste. Anschließend wurde er mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Neben der Behandlung seiner Verletzungen folgte dort jedoch auch auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobenentnahme. Anschließend konnte der Mann das Krankenhaus wieder verlassen. Er wird sich jedoch im weiteren auch strafrechtlich für sein Verhalten verantworten müssen. Die Polizeibeamten fertigten eine entsprechende Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de