NE: Mordkommission ermittelt – Auffindesituation eines verletzten Mannes begründet Verdacht eines Gewaltverbrechens

Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei und der Staatsanwaltschaft Düsseldorf:

In der Neusser Innenstadt, am „Platz am Niedertor“, wurde am Donnerstagnachmittag (23.06.), gegen 17:25 Uhr, ein verletzter 33-jähriger Mann aufgefunden.

Das Opfer hatte eine Stichverletzung, aufgrund derer ein mögliches, versuchtes Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden kann.

Die Polizei richtete eine Mordkommission unter Leitung des Polizeipräsidiums Düsseldorf ein.

Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar.

Noch am Tattag wurde der Verletzte notoperiert, sein Gesundheitszustand stabilisiert sich.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise von Personen, die verdächtige Beobachtungen im Umfeld der Örtlichkeit „Platz am Niedertor“ gemacht haben oder sonstige Informationen mit Bezug zur Tat besitzen. Hinweise nimmt die Mordkommission unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Die Ermittlungen dauern an.

Es wird zu gegebener Zeit nachberichtet.

Medienanfragen sind an die Staatsanwaltschaft Düsseldorf zu richten.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de