SU: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Motorradfahrern

Am Mittwoch (22.06.2022) kam es in Troisdorf auf der Altenrather Straße (K20) zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Motorradfahrer verletzt wurden.

Um 16:00 Uhr befuhr ein 28-jähriger Kölner mit seinem VW die K20 in Richtung Altenrath. Nach eigenen Angaben sei ein vor ihm fahrendes Fahrschulauto sehr langsam gefahren. Aus diesem Grund habe er sich entschlossen, das Fahrzeug zu überholen. Als er zum Überholen ansetzte und sich auf Höhe des Fahrschulautos befand, habe er plötzlich die beiden entgegenkommenden Motorradfahrer wahrgenommen. Da sich das Fahrschulauto neben ihm befand, habe er die Fahrspur nicht mehr wechseln können.

Die 68-jährigen und 56-jährigen Männer aus Troisdorf befuhren mit ihren Harley-Davidson die K20 in Richtung Troisdorf. Als sie merkten, dass der 28-Jährige seinen Überholvorgang weder abbricht, noch beendet, wichen sie nach rechts aus, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Dadurch kamen beide zu Fall und wurden leicht verletzt.

Nach einer ersten medizinischen Behandlung an der Unfallstelle kamen beide Männer mit Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus.

Der Gesamtsachschaden wird auf rund 7000 Euro geschätzt.

Gegen den Kölner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet. (Re.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de