PB: Achtung! Betrüger auch am Donnerstagnachmittag verstärkt am Telefon

(mb) Brandaktuelle Warnung der Polizei: Die im heutigen Polizeibericht (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5255829) beschriebenen Telefon-Betrüger sind seit dem frühen Nachmittag wieder aktiv.

Die Täter melden sich als „Bankangestellte“ wegen einer verdächtigen Abbuchung, erfragen die PIN und schicken einen „Polizisten“ vorbei, der die EC-Karte des Opfers abholt.

Bis 15.00 Uhr haben sich bereits drei Betroffene aus Paderborn, Paderborn.-Sande und Altenbeken-Schwaney gemeldet. Vermutlich laufen derzeit weitere kriminelle Telefonate mit der fiesen Masche.

Die Polizei appelliert:

Fallen Sie nicht auf die kriminelle Masche am Telefon herein!

Es handelt sich in solchen Fällen zu 100 Prozent um Betrüger!

Lassen Sie sich auf kein Gespräch ein!

Legen Sie sofort auf!

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222