K: 220623-3-K 36-Jähriger bei Verkehrsunfall auf BAB 57 im VW-Bulli eingeklemmt – VU-Team im Einsatz

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag (23. Juni) ist der Fahrer eines VW-Bullis (36) auf der Bundesautobahn 57 in Fahrtrichtung Neuss schwer verletzt worden. Gegen 12 Uhr soll der 36-Jährige in Höhe der Anschlussstelle Chorweiler versucht haben, einem am Stauende stehenden Lkw (Fahrer: 30) auszuweichen. Dabei kollidierte er mit dem Auflieger des 40-Tonners. Das Dach und die rechte Seite des Bullis sind durch den Zusammenstoß stark deformiert. Rettungskräfte befreiten den eingeklemmten 36-Jährigen aus dem Wagen und brachten ihn mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Zur Sicherung der Spuren ist das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln im Einsatz. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zu den Hintergründen aufgenommen. (jk/kk)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de