NE: Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer in Meerbusch

Am heutigen Sonntag, 19.06.22, 14:05 Uhr, kam es in Meerbusch zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer. Zur Unfallzeit befuhr ein 39-jähriger Willicher mit seinem PKW VW Passat die L 386 aus Richtung Krefeld kommend in Richtung Meerbusch. Als er nach links auf einen Feldweg abbog, übersah er einen entgegenkommenden 22-jährigen Meerbuscher, welcher mit seinem Motorrad Yamaha die L 386 in Richtung Krefeld befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch der Motorradfahrer zu Fall kam und schwer verletzt wurde. Der Motorradfahrer wurde nach notärztlicher Behandlung vor Ort einem Krefelder Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verblieb. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsstoffe beseitigt. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme war die L 386 bis 16:00 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde mit Unterstützung von Polizeibeamten aus Krefeld abgeleitet. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Kl.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-20210
Telefax: 02131/300-20219