SI: Mit 133 km/h innerhalb geschlossener Ortschaft gemessen

Am Montag, den 13.06.2022, führten Beamte der Polizeiwache Bad Berleburg Geschwindigkeitskontrollen auf der Weidenhäuser Straße in Fahrtrichtung B62 durch.

Negativer Spitzenreiter war ein 19-jähriger Audi-Fahrer, den die Polizisten mit 133km/h bei erlaubten 50km/h innerhalb geschlossener Ortschaft, mittels Lasergerät, gemessen haben. Die Begründung des betroffenen 19-Jährigen: „Wenn man überhole, müsse man ja ein wenig schneller fahren.“ Nicht, dass die enorme Geschwindigkeitsüberschreitung schlimm genug wäre, überholen ist in dem Bereich ebenfalls nicht erlaubt.

Den 19-Jährigen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Laut Regelsatz des Bußgeldkataloges ist für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 79 km/h (nach Toleranzabzug) 800 Euro Bußgeld, zwei Monate Fahrverbot und drei Punkte vorgesehen.

Geschwindigkeit ist immer noch eine der Hauptunfallursachen. Die Polizei bittet daher: Fahren Sie mit angemessener Geschwindigkeit, damit Sie und alle anderen Verkehrsteilnehmer unfallfrei ans Ziel kommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de