K: 220617-2-K 26-Jähriger verletzt – Festnahme dank Videobeobachtung

Dank der polizeilichen Videobeobachtung am Neumarkt hat die Polizei am Donnerstagmorgen (16. Juni) einen 25 Jahre alten Mann erkannt und festgenommen, der mit einem ebenfalls 25 Jahre alten Begleiter einen 26-Jährigen bei einer Schlägerei an der KVB-Bushaltestelle am Heumarkt verletzt haben soll.

Die beiden Festgenommenen und der Verletzte sollen zu einer Gruppe Männer und Frauen gehören, die gegen 4 Uhr auf der Gürzenichstraße auf sich aufmerksam machte. Dort soll ein Obdachloser aus der Gruppe heraus angegriffen und verletzt worden sein. Darüber soll unter den drei Männern ein Streit entbrannt sein, der in der Schlägerei endete. Zeugen hatten die Polizei und Rettungskräfte alarmiert und die flüchtigen Tatverdächtigen beschrieben. Einen der Gesuchten nahmen Polizisten Stunden später am Heumarkt fest, als er zum Ort des Geschehens zurückkam. Den zweiten Tatverdächtigen erkannten Mitarbeiter der Leitstelle auf Video, als er am Neumarkt in die Bahn einstieg. Ihn nahm eine Streife in der Bahn am Heumarkt fest.

Die Polizei fragt: Wer hat einen Obdachlosen gesehen, der Blut an seiner Kleidung hatte? Wer hat die Schlägerei oder den Angriff auf den Obdachlosen beobachtet? Über Art und Schwere seiner Verletzungen liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 51 telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cr/kk)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de