DO: Verkehrsunfall auf der A 2 – Polizei sucht Hinweisgeber

Lfd. Nr.: 0676

Am 12. Juni kam es auf der A 2 etwa in Höhe der Anschlussstelle Hamm-Uentrop zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurde eine 36-Jährige aus Beckum schwer verletzt. Die Polizei Dortmund sucht nun Hinweisgeber.

Eine 27-Jährige aus Witten befuhr mit ihrem PKW Ford die A 2 in Fahrtrichtung Oberhausen, als es um ca. 12.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen ihr und einer 36-Jährigen aus Beckum kam. Ersten Erkenntnissen zufolge ist weiterhin ein PKW BMW in den Verkehrsunfall involviert, der seine Fahrt jedoch unerkannt fortsetze. Hierzu bittet die Polizei Dortmund nun um Hinweise.

Den derzeitigen Aussagen der Unfallbeteiligten zufolge, übersah die 27-jährige Ford-Fahrerin beim Fahrstreifenwechsel vom linken auf den mittleren Fahrstreifen einen BMW, der im Begriff war zeitgleich vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen zu wechseln. Die Ford-Fahrerin leitete dann ein Ausweichmanöver ein und kollidierte dabei mit dem PKW Hyundai einer 36-Jährigen aus Beckum. Der BMW Fahrer setzte seine Fahrt unerkannt fort. Hierbei soll es sich um einen BMW 5´er in schwarz handeln.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die Hyundai-Fahrerin schwer verletzt. Leichte Verletzungen zog sich ihre 6-jährige Beifahrerin zu.

Die Polizei Dortmund bittet nun um Hinweise. Können Sie Angaben zum Verkehrsunfall und/oder dem beteiligten BMW machen? Dann wenden Sie sich bitte an die Autobahnpolizeiwache Soest unter 0231/132-4951.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Maik Müller
Telefon: 0231/132-1029
E-Mail: maik01.mueller@polizei.nrw.de