D: Altstadt – Taschendieb auf frischer Tat festgehalten – Mutmaßlicher Mittäter kurze Zeit später nach Sexualdelikt aufgegriffen

Altstadt – Taschendieb auf frischer Tat festgehalten – Mutmaßlicher Mittäter kurze Zeit später nach Sexualdelikt aufgegriffen

Donnerstag, 16. Juni 2022, 0:50 Uhr

Ein aufmerksamer Zeuge verhinderte in der Nacht zu Donnerstag einen Taschendiebstahl in der Altstadt und hielt den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Dank einer guten Personenbeschreibung konnte ein mutmaßlicher Mittäter kurze Zeit später im Rahmen eines Sexualdeliktes wiedererkannt und vorläufig festgenommen werden.

Um 0:50 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einer Kneipe an der Kurze Straße gerufen. Einer Frau war aufgefallen, dass sich ein Unbekannter an ihrer Tasche zu schaffen gemacht hatte und sprach ihn lautstark an. Ein weiterer Zeuge schritt daraufhin ein und hielt den Mann fest. Zuvor hatte der Verdächtige das Handy der Frau in Richtung eines mutmaßlichen Mittäters geworfen, der die Szenerie jedoch fluchtartig verlassen hatte. Das Telefon konnte unbeschädigt auf dem Boden aufgefunden werden. Bei dem festgehaltenen Tatverdächtigen, einem 17-jährigen Algerier, fanden die Polizeibeamten diversen Schmuck, der ebenfalls aus Straftaten stammen dürfte. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Die Spur seines Komplizen konnte durch den Videobeobachter teilweise weiterverfolgt werden, verlor sich dann aber. Rund eine Stunde später fiel dieser jedoch bei einer sexuellen Belästigung auf der Bolkerstraße auf und wurde durch die eingesetzten Polizisten wiedererkannt. Gegen den 26 Jahre alten Algerier wurden Strafanzeigen wegen des Diebstahls und der Belästigung gefertigt, zudem wurden ihm Blutproben entnommen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008