ST: Ochtrup, Schwerer Verkehrsunfall auf der B 54, eine Person mit Helikopter ins Krankenhaus geflogen

Am Dienstag (14.06.) ist es gegen 17.20 Uhr auf der B 54 in Höhe des Unternehmens GGM Gastro zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 50-jähriger Ochtruper war mit seinem Audi in Fahrtrichtung Gronau unterwegs. Beim Überholen eines vor ihm fahrenden LKW aus Rumänien geriet der Mann in den Gegenverkehr. Dort fuhr zur selben Zeit ein 35-jähriger Mann aus Polen mit seinem Lkw in Fahrtrichtung Steinfurt. Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Der 50-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der 35-jährige Pole wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des rumänischen Lkw blieb unverletzt. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Verkehrsunfallteam der Polizei eingesetzt. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand der Ermittlungen. Die B 54 war für die Zeit der Unfallaufnahme und die Reinigung der Fahrbahn bis Mittwochmorgen (15.06.), 05.00 Uhr gesperrt. Die Höhe des Sachschadens liegt ersten Erkenntnissen zufolge bei etwa 120.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200