SI: Tödliche Verletzungen nach Arbeitsunfall

Am Dienstagnachmittag (14.06.2022) hat ein 38-jähriger Lkw-Monteur bei Arbeiten an einem Lkw tödliche Verletzungen erlitten. Der Monteur eines Lkw-Services war zur Behebung einer Panne an einem Lastwagen auf der Freudenberger Straße in Siegen gerufen worden. Bei dem Versuch den liegengebliebenen Lastzug wieder fahrtüchtig zu machen, wurde er aus bislang ungeklärter Ursache von Fahrzeugteilen eingeklemmt. Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen durch Notarzt und Sanitäter verstarb der 38-Jährige an der Unfallstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Freudenberger Straße voll gesperrt werden. Die Beamten stellten den Lkw für weitere Untersuchungen sicher. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
-Pressestelle-
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de