Kleve – Körperverletzung Spaziergängerinnen mit Hunden gesucht

Am Montagabend gegen 18:45 Uhr war eine 59-Jährige aus Kleve mit ihrem Hund in der Nähe der Nassauerallee auf einem Waldweg, der in Richtung Krankenhaus führt, unterwegs, als ihr zwei unbekannte Frauen mit zwei Hunden entgegenkamen. Bei den Hunden soll es sich um einen Berner Sennenhund oder Berner-Mix und um einen mittelgroßen, hellbraunen Hund mit kurzem Fell gehandelt haben. Nach Schilderung der 59-Jährigen seien die beiden Hunde unvermittelt auf sie zugelaufen und hätten zunächst ihren Hund angegriffen. Dann sei sie von dem Berner Sennenhund angesprungen worden, der Hund hätte zudem nach ihr geschnappt. Die Frau stürzte zu Boden und verletzte sich. Als sie nach Hilfe rief, seien die beiden unbekannten Frauen mit den Hunden in Richtung B9 davongerannt. Die beiden Frauen beschreibt die Kleverin als jung und mit schlanker Statur.

Zeugenhinweise zu dem Sachverhalt oder Angaben zur Identität der beiden Frauen nimmt die Polizei Kleve unter 02821 5040 entgegen. (cs)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de