GE: 38-Jähriger fährt berauscht in Schaufensterscheibe

Ein 38 Jahre alter Gelsenkirchener ist am Montag, 13. Juni 2022, 15 Uhr, auf der Hohenzollernstraße in Bulmke-Hüllen mit einem Kleintransporter, den er von seinem Vater entwendet hatte, in die Schaufensterscheibe eines Geschäftes gefahren. Die ging dabei zu Bruch. Der Tatverdächtige gab den Beamten gegenüber an, beim Einparken nicht aufgepasst zu haben. Weiterhin gab er zu, regelmäßig Alkohol und Drogen zu konsumieren. Da die Beamten bei dem Mann aufgrund seiner undeutlichen Aussprache und glasigen Augen den begründeten Verdacht auf den Konsum von Rauschmitteln hatten und ein freiwilliger Alkoholtest positiv war, brachten sie den Mann zur Wache, wo ihm ein Arzt Blutproben entnahm. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mann seit 2016 keine gültige Fahrerlaubnis mehr besitzt und über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt. Die Beamten nahmen den Mann daher wegen Fluchtgefahr vorläufig fest und brachten ihn in das Gewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Thomas Nowaczyk
Telefon: +49 (0) 209 365-2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de