HF: Auto prallt gegen Mauer – Beifahrer leicht verletzt

(jd) Gestern (12.6.) fuhr ein 18-jähriger Löhner mit seinem Mercedes um 2.30 Uhr auf der Löhner Straße in Richtung Brückenstraße. Auf Höhe der Einmündung Rüscherstraße beabsichtigte er, in diese abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam der 18-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug gegen eine dort befindliche Mauer. Durch die Wucht des Aufpralls verletzt sich ein 16-jähriger Insasse aus Löhne leicht. Der Fahrer sowie drei weitere Löhnerinnen, die sich ebenfalls in dem Mercedes befanden, blieben unverletzt. An der Mauer wurden mehrere Betonpallisaden beschädigt. Der Gesamtschaden wird mit ca. 5.500 Euro beziffert. Das Verkehrskommissariat Herford hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Inwieweit ein entgegenkommendes Fahrzeug oder nicht angepasste Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt haben, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de