EU: Geldautomaten gesprengt

An heutigen frühen Montagmorgen (02.44 Uhr) wurden Anwohner der Schumacherstraße durch ein lautes Knallgeräusch aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte Täter hatten einen Geldautomaten der dort ansässigen Bank gesprengt. Aus Sicherheitsgründen wurden die Bewohner des Gebäudekomplexes evakuiert. Wie sich später herausstellte war die Statik des Gebäudes nicht betroffen. Die Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Personen wurden nicht verletzt. Flüchtig sind zumindest zwei Männer mit einem schwarzen hochmotorisierten VW Golf VII. Ob die Diebe Beute machen wie auch die Höhe des Sachschadens stehen noch nicht fest.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-90209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de