DO: Radfahrer fährt Fußgängerin an – Polizei sucht Zeugen

Eine 39-jährige Dortmunderin ist am vergangenen Mittwoch (8. Juni) leicht verletzt worden, als sie von einem unbekannten Fahrradfahrer angefahren wurde. Weil dieser seinen Weg anschließend einfach fortsetzte, sucht die Polizei nun Zeugen.

Ihren ersten eigenen Angaben zufolge war die 39-Jährige gegen 11.10 Uhr auf einem Fußweg in einer Parkanlage zwischen dem Steinkühlerweg und der Straße Am Rebstock in südlicher Richtung unterwegs. Plötzlich spürte sie demnach einen Schlag von hinten, stürzte und verletzte sich dabei leicht. Der Schlag kam offenbar von einem Fahrrad, dessen Fahrer jedoch seinen Weg einfach in südlicher Richtung fortsetzte.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu dem unbekannten Radfahrer machen können, melden sich bitte bei der Polizeiwache in Dortmund-Hörde unter Tel. 0231/132-1421. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 25 bis 30 Jahre alt, bekleidet mit einer auffallend gelben Jacke und einer schwarzen Hose, nach Zeugenangaben südländischer Phänotyp.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de