REK: 220612-2: Gefahrensituation Abbiegen – Unfallbeteiligte leicht verletzt

Rettungskräfte bringen Fahrerin von Kleinkraftrad ins Krankenhaus

Am Freitagnachmittag (10. Juni) ist die Fahrerin (21) eines Kleinkraftrads bei einem Verkehrsunfall in Hürth-Efferen leicht verletzt worden. Rettungskräfte brachten die junge Frau vorsorglich in ein Krankenhaus.

Nach ersten Ermittlungen war die 21-Jährige mit ihrem Kleinkraftrad gegen 17.30 Uhr auf dem Höninger Weg unterwegs. Als sie auf die Luxemburger Straße abbiegen wollte, kollidierte sie mit dem Toyota einer 59-Jährigen, die in Richtung Köln fuhr. Die Autofahrerin soll noch versucht haben zu bremsen, habe aber nach ihrer Aussage einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern können. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte die Zweiradfahrerin und zog sich dabei die Verletzungen zu.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrten Einsatzkräfte an der Unfallstelle die betroffene Richtungsfahrbahn für etwa 20 Minuten. Die Polizisten sicherten die Spuren an der Unfallstelle und nahmen den Verkehrsunfall auf. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de