SU: Verkehrsunfall mit schwer verletztem E-Scooter Fahrer

Am Donnerstag, 09.06.2022, wurde ein 14-jähriger Troisdorfer bei einem Verkehrsunfall am Willy-Brandt-Ring in Troisdorf schwer verletzt.

Gegen 21:00 Uhr befuhr ein 19-jähriger Mann aus Troisdorf mit seinem Audi den Theodor-Heuss-Ring in Richtung Willy-Brandt-Ring. Auf dem Willy-Brandt-Ring beabsichtigte der 19-Jährige die unter der Unterführung befindliche Fußgängerampel in Richtung Kreisverkehr zu passieren.

Der 14-Jährige befuhr mit seinem E-Scooter ebenfalls den Willy-Brandt-Ring und wollte die Fußgängerampel in Richtung Ringstraße passieren. Dabei kam es zur Kollision zwischen den beiden Troisdorfern.

Laut Zeugenaussagen sei der E-Scooter Fahrer über die für ihn rotlichtzeigende Ampel gefahren. Der PKW-Führer habe Grünlicht gehabt.

Durch den Zusammenstoß wurde der 14-Jährige schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bonn gebracht. Seine Mutter kam zur Unfallstelle und übernahm den E-Scooter. (Re.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de