COE: Dülmen, Friedrich-Ruin-Straße Alkoholisierter Randalierer beleidigt Polizeibeamte und muss in Gewahrsam genommen werden

Ein 46-jähriger Dülmener randalierte am Samstag (11.06.) um 04.00 Uhr auf der Friedrich-Ruin-Straße in volltrunkenem Zustand, in dem er lautstark herumschrie und wiederholt gegen die Haustüren verschiedener Wohnhäuser trat und schlug. Weiterhin warf er mit Glasflaschen um sich. Einem Platzverweis der eingesetzten Polizeibeamten kam er wiederholt nicht nach und beleidigte diese zudem mehrmals als „Pisser“ und „Arschlöcher“.

Da der Beschuldigte zunehmend aggressiver wurde, wurde ihm der Einsatz des Pfeffersprays angedroht. Plötzlich kam der Beschuldigte in drohender Haltung mit erhobenen Armen auf die Polizeibeamten zu. Daraufhin wurde Pfefferspray eingesetzt und der Beschuldigte mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und dort mittels Schließacht fixiert.

Er wurde in Gewahrsam genommen und zur Verhinderung weiterer Straftaten und Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam Dülmen zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195