BI: E-Scooter-Fahrer flüchtet nach Unfall mit Seniorin

SI / Bielefeld / Mitte – Ermittler des Verkehrskommissariat 1 suchen einen E-Scooter-Fahrer, der am Mittwoch, 08.06.2022, mit einer Radfahrerin kollidierte und sich anschließend vom Unfallort entfernte ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Die 77-jährige Bielefelderin befuhr mit ihrem Fahrrad gegen 15:45 Uhr den Gehweg der Jöllenbecker Straße stadtauswärts. An der Haltestelle „Auf der Hufe“ beabsichtigte sie die Straße zu überqueren.

In diesem Moment kam ihr ein E-Scooter-Fahrer entgegen, der den Radweg stadteiwärts in die falsche Richtung befuhr. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem die Seniorin stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog.

Eine 42-jährige Bielefelderin sah den Unfall aus ihrem Auto heraus, als sie die Jöllenbecker Straße stadtauswärts befuhr. Nach der Kollision habe er kurz mit der Seniorin gesprochen und sei dann weiter gefahren.

Die Zeugin beschreibt den Fahrer wie folgt:

Er war etwa 30 bis 35 Jahre alt, circa 1,85 m groß und hatte eine kräftige Statur. Er trug einen Drei-Tage-Bart und hatte dunkle, kurze Haare. Der Mann war mit einem kurzärmligen, khakifarbenen T-Shirt und einer beigefarbenen ¾ Hose bekleidet und hatte ein südländisches Erscheinungsbild. Vermutlich war er mit einem grünen Leih-E-Scooter unterwegs.

Der E-Scooter-Fahrer und weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 1 unter der 0521/545-0 zu melden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de