Recklinghausen: Streit im Park endet für 26-Jährigen im Krankenhaus

Nach einer Körperverletzung im Park an der Pappelallee sucht die Polizei den Täter und weitere Zeugen. Ein 26-jähriger Mann aus Duisburg wurde durch einen unbekannten Gegenstand verletzt – er musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Der junge Mann aus Duisburg gab an, am Dienstag gegen 12.30 Uhr im Park gewesen zu sein, um dort „Disc-Golf“ (Frisbee-Golf) zu spielen. Dabei sei ihm eine etwa fünfköpfige Gruppe aufgefallen, zu der auch der spätere Täter gehörte. Plötzlich habe sich ein Streit (Wortgefecht) entwickelt, woraufhin ihn der unbekannte Mann im Gesicht verletzte. Mit was genau, ist unklar. Möglicherweise mit einer PTB-Waffe oder einer Art Pfefferspray. Die Ermittlungen dazu dauern an. Der 26-Jährige wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Den Täter konnte er wie folgt beschreiben: etwa 1,80m groß, schlanke Statur, Glatze. Trotz sofortiger Fahndung konnte der Täter flüchten. Auch aus diesem Grund sucht die Polizei Zeugen. Wer nähere Angaben zu dem Tatverdächtigen machen kann oder den Vorfall mitbekommen hat, der wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Möglich ist das unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Annette Achenbach
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de