RBK: Burscheid – Eine Schwerverletzte und hoher Sachschaden nach Auffahrunfall

Am gestrigen Dienstag (07.06.) gegen 17:45 Uhr ist es auf der Einmündung Höhestraße / Rat-Deycks-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 35-jährige Leverkusenerin beabsichtigte, mit ihrem Ford von der Rat-Deycks-Straße in die Höhestraße einzubiegen und musste verkehrsbedingt warten.

Eine 32-jährige Burscheider, die mit ihrem Jeep hinter der Leverkusenerin fuhr, bemerkte offenbar zu spät, dass der Wagen vor ihr an der Einmündung stoppen musste und fuhr hinten auf.

Bei dem Auffahrunfall ist ein Sachschaden von insgesamt circa 14.000 Euro entstanden. Die Fahrerin des Ford kam zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus und verblieb stationär.

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Einmündung einseitig gesperrt. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de