NE: Exhibitionist belästigt Spaziergängerin – Wer kann Hinweise auf den Unbekannten geben?

Ein Exhibitionist entblößte sich am frühen Freitagabend (03.06.), gegen 18:50 Uhr, vor einer Spaziergängerin im Bereich der Straße „Am Oberbach“. Der Unbekannte hatte die Frau angesprochen und unvermittelt vor ihr die Hose heruntergelassen. Nach der Tat entfernte sich der Fahrradfahrer über einen Feldweg in Richtung Ilvericher Straße und weiter nach Langst-Kierst.

Der Unbekannte war circa 30 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß und hatte dichtes dunkles Haar. Er soll mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen haben und mit einem weißen Poloshirt sowie langen olivfarbenen Hosen bekleidet gewesen sein. Unterwegs war der Mann mit einem kleinen dunklen Fahrrad.

Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht auf die Spur des Täters.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 23 in Meerbusch zu melden.

Die Polizei rät in solchen Fällen: Bleiben Sie ruhig und versuchen Sie Panik zu vermeiden. Treten Sie möglichst selbstsicher auf und schenken Sie dem Exhibitionisten keine Beachtung. Entfernen Sie sich und suchen Sie einen belebten Ort auf. Bitten Sie andere um Hilfe. Prägen Sie sich die Personenbeschreibung ein und verständigen Sie umgehend die Polizei unter 110.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de