ME: 16-Jährige belästigt: Polizei sucht Zeugen – Ratingen

Am Dienstag (7. Juni 2022) soll ein bislang noch unbekannter junger Mann eine 16-jährige Ratingerin in sexueller Art und Weise belästigt und bedrängt haben. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können.

Folgendes war nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen geschehen:

Gegen 16:45 Uhr war eine 16-jährige Ratingerin mit dem Bus der Linie 757 von Ratingen-Mitte aus zur Sandstraße gefahren. Hierbei unterhielt sie sich mit einem anderen Fahrgast, einem etwa 18 bis 25 Jahre jungen Mann, der gemeinsam mit der Jugendlichen ausstieg. Als die Jugendliche dann in Richtung eines Fast-Food-Restaurants ging, soll ihr der Mann gefolgt sein, zudem soll er sie begrapscht und versucht haben, zu küssen. Auch nachdem die 16-Jährige sich in dem Fast-Food-Restaurant aufgehalten hatte und anschließend wieder zurück in Richtung der Haltestelle Sandstraße ging, soll der junge Mann ihr wieder gefolgt sein. Die Jugendliche schrie daraufhin nun laut um Hilfe, woraufhin der Mann schlussendlich davonging.

Etwa zwei Stunden später brachte die Jugendliche den Vorfall bei der Polizei zur Anzeige. Trotz einer Fahndung konnte die Polizei den Beschuldigten jedoch nicht mehr antreffen.

Zu ihm liegt jedoch die folgende Personenbeschreibung vor:

– männlich
– 18 bis 25 Jahre alt
– etwa 1,85 Meter groß
– südosteuropäisches Erscheinungsbild
– schlanke Statur
– schwarzes, kürzeres Haar
– Bart
– sprach gebrochenes Deutsch sowie eine Fremdsprache,
möglicherweise Türkisch
– trug eine schwarz-weiße Sportjacke sowie weiße Sneaker
Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und fragt:

Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102 9981-6210 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de