DU: Duissern: Polizei stoppt Autofahrer mit falschen Kennzeichen und Drogen

Die Polizei hat am Freitagabend (3. Juni, 23:10 Uhr) auf der Ludwig-Krohne-Straße einen Autofahrer gestoppt, der die Kennzeichen eines BMW an einen abgemeldeten Audi montiert hatte. Kennzeichen und Wagen sind nicht als gestohlen gemeldet, sondern sollen einer Bekannten des Fahrers gehören. Bei der Durchsuchung des Mannes fand der Verkehrsdienst auch noch eine Dose mit Kokain. Sie stellten die Nummernschilder sowie die Drogen sicher. Weil der 32-Jährige unter Verdacht stand, unter Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren zu sein, ging es für ihn zur Blutentnahme zur Wache. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de