BOR: Legden – Vor der Polizei geflüchtet Zeugen gesucht

An einem Baum endete in der Nacht zum Sonntag die Flucht eines Autofahrers vor der Polizei in Legden. Seinen Anfang hatte das Geschehen gegen 04.40 Uhr an der Ahauser Straße (B474) in Höhe der Auffahrt zur A31 genommen. Als der aus Richtung Legden kommende Fahrer eines Wagens den dort stehenden Streifenwagen sah, wendete er und fuhr mit hoher Beschleunigung in Richtung Legden. Bei der Fahrt durch den Ort missachtete der Fahrer eine rote Ampel, musste auf seiner Fluchtstrecke mehrfach Gefahrenbremsungen durchführen und prallte schließlich nahe des „Dort Münsterland“ an der Straße Neustadt gegen einen Baum. Als die Funkstreife an der Unfallstelle eintraf, hatten die Insassen den Wagen verlassen und waren geflüchtet. Kurz darauf meldete sich die Halterin des Wagens bei der Polizei. Sie gab an, dass Unbekannte das Fahrzeug, einen schwarzen Mercedes AMG, am Dorf Münsterland gestohlen hätten. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. (02561) 9260 zu melden. (to)

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
(db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank
Rentmeister
Telefon: 02861-900-2222