WAF: Ahlen. Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen

Ein 15-Jähriger ist am Samstag (04.06.2022, 14.50 Uhr) von einem Jugendlichen in Ahlen angegriffen und geschlagen worden.

Der 15-Jährige war auf dem Gelände der Albert-Schweizer-Schule, als der Tatverdächtige mit rund 20 weiteren Personen auf ihn zutrat. Er habe den jugendlichen Ahlener in den Bauch getreten und versucht zu schlagen. Außerdem soll er den Ahlener mit einem Messer bedroht haben. Der 15-Jährige habe sich verteidigt und ist anschließend weggegangen. Die Gruppe sei dem Jugendlichen hinterhergegangen und in die Innenstadt gefolgt. Hier riefen Zeugen die Polizei und meldeten eine Auseinandersetzung. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatte sich die Gruppe bereits entfernt. Durch eine sofort eingeleitete Fahndung, konnte in der Nähe eine Gruppe Jugendlicher angetroffen werden. Nach einem Gespräch mit den Polizisten äußerten Zeugen, dass ein 12-Jähriger ebenfalls geschlagen worden sei.

Die genauen Hintergründe, die Beteiligten und der Tathergang werden aktuell ermittelt.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de