FW-EN: Wetter – Ruhige Pfingsten für die Wetteraner Einsatzkräfte

Der Einsatzführungsdienst der Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde am Freitag, 03.06.2022 um 18:48 Uhr mit dem Stichwort „Tier in Notlage“ in die Gartenstraße alarmiert. Anwohner hatten hier einen verletzten Vogel aufgefunden. Ein Ausrücken war allerdings nicht erforderlich, weil die Einsatzstelle der Rufbereitschaft des Ordnungsamtes übergeben werden konnte. Einsatzende nach guten zehn Minuten.

Die Löscheinheit Alt-Wetter wurde am Samstag, 04.06.2022 um 21:09 Uhr zu einer Person hinter verschlossener Wohnungstür in der Mühlenfeldstraße alarmiert. Ein Ausrücken der ehrenamtlichen Einsatzkräfte war allerdings nicht erforderlich, sodass der Einsatz nach fünf Minuten abgebrochen werden konnte.

Am Samstagabend wurde dann um 23:29 Uhr erneut der Einsatzführungsdienst mit dem Stichwort „Tier in Notlage“ alarmiert. In der Straße „Am Böllberg“ lag eine verletzte Katze auf der Fahrbahn. Bei Eintreffen des Kommandofahrzeuges vor Ort war auch schon die ebenfalls alarmierte Rufbereitschaft des Ordnungsamtes eingetroffen. Die Einsatzstelle wurde diesem übergeben und ehrenamtliche Führungskraft konnte den Einsatz nach einer guten Stunde beenden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
0173-5132151
webmaster@feuerwehrwetter.de