Wesel – Zwei Zeuginnen sorgen für vorläufige Festnahme

Zwei Zeuginnen saßen am Freitag gegen 01.10 Uhr auf einem Balkon an der Straße Windstege und unterhielten sich, als ihnen ein Unbekannter auffiel.

Die beiden 17-Jährigen beobachteten dann, dass der Mann mit einem Fahrrad zum Lieferanteneingang eines Warenhauses an der Hohe Straße fuhr.

Das kam ihnen bereits merkwürdig vor und als sie plötzlich einen Knall hörten, riefen sie die Polizei.

Polizeibeamte konnten daraufhin einen 35-jährigen Mann aus Wesel vorläufig festnehmen. Er hatte versucht, Kleidungsstücke aus einem Container zu entwenden.

Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen fanden die Polizisten einen Bolzenschneider, den der 35-Jährige in einem Rucksack hatte.

Die Beamten nahmen den polizeibekannten Weseler vorläufig fest.

Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de