SU: Unbekannter Mann soll Kind festgehalten haben

Am Mittwoch (01.06.2022) soll ein unbekannter Mann gegen 16.00 Uhr ein 9-jähriges Mädchen auf dem Lidl-Parkplatz an der Siegstraße in Sankt Augustin am Handgelenk ergriffen und es versucht haben, in Richtung seines, in einigen Metern entfernt geparkten, PKW zu ziehen.

Das Mädchen konnte sich nach eigenen Angaben erfolgreich zur Wehr setzen und fliehen. Zusammen mit der Mutter erschien das Kind zur Anzeigenerstattung einige Zeit später auf der Polizeiwache.

Die Polizei hat umgehend Fahndungs- und Spurensicherungsmaßnahmen eingeleitet. In der Anhörung des Kindes ist von einer unbekannten Zeugin die Rede, die den Vorfall mitbekommen haben soll und dem Mädchen zur Flucht geraten hatte. Die Angaben dieser Zeugin sind zur Aufklärung des geschilderten Vorfalls sehr wichtig.

Der unbekannte Mann wird von der 9-Jährigen als 30 bis 40 Jahre alt, mit schlanker Statur und dunklen kurzen Haaren beschrieben. Der Verdächtige trug einen Mund-Nasen-Schutz, eine lange grüne Hose und ein schwarzes T-Shirt mit Totenkopf. Bei dem Auto soll es sich um einen schwarzen PKW mit dem Kennzeichen SU-JK, Zahlenkombination unbekannt, ähnlich einem VW Golf, gehandelt haben.

Die Ermittlungen der Polizei wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung dauern an und die Expertinnen und Experten des Kriminalkommissariats 1 bitten um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer hat den Vorfall auf dem vermutlich stark frequentierten Supermarktparkplatz beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Unbekannten oder zu seinem Fahrzeug machen? Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 02241 541-3321. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de