Borken – 2. Nachtragsmeldung zu: Geldautomat mit Detonation zerstört

Borken (ots)

Die kriminaltechnischen Untersuchungen am Tatort sind zwischenzeitlich vorerst abgeschlossen. Nach ersten Erkenntnissen gelang es den Tätern trotz der herbeigeführten Detonation nicht, an das Geld im Inneren des Ausgabeautomaten zu kommen. Wer gegen 04.00 Uhr in der Nacht zum Freitag verdächtige Beobachtungen im Bereich des Tatorts an der Nina-Winkel-Straße gemacht hat, sollte sich umgehend mit dem Kriminalkommissariat in Borken unter Tel. (02861) 9000 in Verbindung setzen. Die Polizei konnte die Absperrungen in dem fraglichen Bereich nunmehr auf ein Minimum zurückführen. (to)

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
(db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank
Rentmeister
Telefon: 02861-900-2222