MI: Auto überschlägt sich – 18-Jährige schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag hat sich eine 18-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Den Erkenntnissen zufolge hatte die junge Frau aus Rahden in einem Opel gegen 14.50 Uhr die Oppenweher Straße in Richtung der Leverner Straße befahren, als sie in Nähe der Einmündung der Straße „Hinterm Lohbusch“ nach rechts von der Fahrbahn abkam und zwei Verkehrszeichen überfuhr. In der Folge steuerte die Fahranfängerin gegen, schleuderte mit dem Pkw über die Fahrbahn hinweg auf den linksseitigen Grünstreifen und überschlug sich in der Folge mehrfach auf der anliegenden Ackerfläche. Obwohl ihr ein Ersthelfer zu Hilfe eilte und den Notruf absetzte, konnte sich die 18-Jährige selbständig aus dem auf der Fahrerseite liegenden Kleinwagen befreien. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde sie mit einem Rettungswagen dem Johannes Wesling Klinikum zugeführt. Das Auto wurde abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de